logo juziegler

Allgemeine Geschäftsbedingungen (ABG)
... für ein faires, erfolgreiches und gemeinsames Miteinander

 


Allgemeine Geschäftsbedignungen (AGB) für Workshops, Seminare, Kurse, Einzeltermine
Stand Januar 2018
www.juZiegler.de

Geltungsbereich
Für die Geschäftsbeziehung zwischen dem Veranstalter (Ursula W Ziegler / Jan-Christoph Ziegler) und dem Teilnehmer gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) in ihrer zum Zeitpunkt der Anmeldung gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen erkennt der Veranstalter nicht an, es sei denn, er hätte ausdrücklich schriftlich zugestimmt. – Die angebotenen Dienstleistungen verstehen sich als Lebensberatung.

Vertragspartner
Der Vertrag kommt zwischen dem Teilnehmer zustande mit
Ursula W Ziegler, Kastanienallee 9b, D-25548 Kellinghusen, oder
Jan-Christoph Ziegler, Kastanienallee 9b, D-25548 Kellinghusen.
Bei jeder Veranstaltung steht der Vertragspartner bereits im Vorfeld fest und kann gezielt beim Veranstalter angefragt werden.

Kontaktmöglichkeiten, Erreichbarkeit
Sie erreichen den Veranstalter für Reklamationen, Beanstandungen, Fragen und Hinweisen:
Montag bis Donnerstag, von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr unter
Telefon: +49 (0)4822-3439778
Email: info [.ÄT.] juZiegler.de

Zustandekommen des Vertrages – bei Workshops, Seminaren, Kursen
Auf der Webseite www.juZiegler.de führt der Veranstalter Workshops, Seminare, Kurse und Einzeltermine (kurz: Veranstaltungen) auf. Diese stellen eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes zum Abschluss eines Vertrages dar. Das Angebot kann telefonisch oder online erfolgen. Bei der Online-Anmeldung geben Sie die erforderlichen Daten in die Anmeldeformularfelder ein. Fehler können in den Anmeldeformularfeldern jederzeit korrigiert werden. Ihr Angebot zum Abschluss eines Vertrages geben Sie verbindlich ab, indem Sie den Button „Verbindlich, kostenpflichtig buchen“ klicken.

Die Annahme des Vertrages erfolgt innerhalb von zehn Werktagen in schriftlicher Form mit Hinweis auf die Veranstaltungsdaten. Dies gilt als verbindliche Kursbelegung. Sollten Sie die Bestätigung nicht binnen fünf Werktagen erhalten, sind Sie nicht mehr an Ihr Angebot gebunden. Die Bestätigung kann in Form der Rechnungsstellung erfolgen.

Zustandekommen des Vertrages – bei Einzelterminen
Eine Einzelterminbuchung kann schriftlich oder telefonisch erfolgen. Nach Eingang des Buchungswunsches für einen Einzeltermin stimmt der Veranstalter mit dem Teilnehmer einen verbindlichen Einzeltermin ab.

Veranstaltungspreise
Die ausgewiesenen Preise sind Endpreise. Es erfolgt kein Ausweis der Umsatzsteuer aufgrund der Anwendung der Kleinunternehmerregelung gem. § 19 UStG

Fälligkeit und Zahlung – bei Workshops, Seminaren, Kursen
Mit der Bestätigung des Vertrages erhalten Sie den Preis der Veranstaltung und die Kontodaten. Der ausgewiesene Preis ist gemäß Rechnungsstellung fällig und unter Angabe des Verwendungszweckes auf das Konto des Veranstalters zu überweisen. Es gelten die jeweiligen Zahlungsbedingungen.
Frühbucherpreise müssen 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn auf dem angegebenen Konto eingegangen sein, bei Zahlung danach wird der reguläre Veranstaltungspreis gemäß der aktuellen Preisliste fällig.
Ist in der Veranstaltungsbeschreibung ausdrücklich die „Zahlung vor Ort" ausgewiesen, so gilt dies als Regelung.
Die Rechnungsstellung erfolgt nach Buchungseingang.

Stornierung des Vertrages – bei Workshops, Seminaren, Kursen
Eine Stornierung des Vertrages ist bis 24 Stunden vor Beginn der Veranstaltung möglich. Bei Stornierungen berechnet der Veranstalter eine einmalige Stornogebühr in Höhe von 40,00 EUR pro Veranstaltung und pro Teilnehmer.
Das Umbuchen auf einen anderen Veranstaltungstermin ist kostenlos. Bereits gezahlte Veranstaltungsgebühren werden unter Abzug der Stornogebühr wieder zurücküberwiesen.

Fälligkeit und Zahlung – bei Einzelterminen
Der Preis für den Einzeltermin ist mit Beginn eines Einzeltermins fällig und vor Ort zu bezahlen.

Stornierung von Einzelterminen, Nichteinhaltung von Einzelterminen
Eine Stornierung des Vertrages für einen Einzeltermin ist möglich. Es gelten folgende Regelungen:
Stornierung bis zu 24 Stunden vor dem Einzeltermin: keine Stornokosten.
Stornierung innerhalb von 24 Stunden vor dem Einzeltermin: 40,00 EURO Stornokosten.
Kann der stornierte/ freigewordene Termin kurzfristig durch eine Einzelterminbuchung eines anderen Teilnehmers ersetzt werden, werden keine Stornokosten berechnet.
Bei Nichteinhalten vereinbarter Termine (ohne vorherige Stornierung) wird der gebuchte Termin voll berechnet.

Widerruf des Vertrages
Ein Widerrufsrecht besteht gemäß § 312 g Abs. Nr. 9 BGB nicht.

Änderungen und Absage durch den Veranstalter
a) Der Veranstalter ist berechtigt, Veranstaltungen abzusagen, wenn die Mindest-Teilnehmerzahl nicht erreicht wird, bzw. wenn ein dringender Notfall eingetroffen ist. Bereits geleistete Zahlungen werden in diesem Fall zurückerstattet. Etwaige Drittkosten werden nicht erstattet.
b) Der Veranstalter ist berechtigt, bis zwei Tage vor Beginn den Veranstaltungsort innerhalb von 25 km um den ursprünglichen Veranstaltungsort zu verlegen.
c) Der Veranstalter ist berechtigt einen für eine Veranstaltung ausgewiesenen Trainer/in in Ausnahmefällen (z.B. Krankheit) durch einen anderen Trainer, als in der Ausschreibung angegeben, zu ersetzen.
d) Die Benachrichtigung für a) und b) erfolgt sofern vorhanden per Email. Anderenfalls per Post.

Haftung, Verantwortung, Mindestalter
a) Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Jeder persönliche Einsatz des vermittelten Lehrstoffes, der Werkzeuge und Arbeitsmethoden während und nach den Veranstaltungen erfolgt ausschließlich in Eigenverantwortung. Für Veränderungen im persönlichen Leben oder Umfeld übernimmt der Veranstalter keine Haftung.
b) Die Veranstaltungen beinhalteten das Ziel, die Teilnehmer über natürliche Vorgänge aufzuklären und gelten als generelle Information für bewusstseinserweiternde Möglichkeiten, als Lebensberatung. Die Veranstaltungen beinhalten einen relativ neuen Zugang zu gesundheitlichen, persönlichen und wirtschaftlichen Themen und die zu erwartenden Ergebnisse sind noch nicht alle erforscht oder wissenschaftlich bewiesen. Die Verantwortung für alle Folgen von menschlichen Bewusstseinsprozessen, obliegt ausschließlich dem einzelnen Menschen selbst. Wenn hinderliche physikalische, emotionale, mentale oder spirituelle Energien neutralisiert und transformiert werden, kann sich die persönliche, gesundheitliche Situation, die entsprechende Ausstrahlung und Anziehung verändern und das Bewusstsein wachsen. Für mögliche Veränderungen der aktuellen Lebenssituation trägt der Veranstalter keine Verantwortung.
c) Die angewandten Methoden sind eine Anwendung mit Transformationstechniken und keine Behandlung im medizinischen Sinne (ersetzt eine solche auch nicht). Es werden keine Diagnosen gestellt und keine Symptome, gesundheitliche Probleme oder Krankheiten behandelt. Im Krankheitsfalle sollte ein Arzt oder Therapeuten aufgesucht werden. Es liegt in jedem Falle in der eigenen Verantwortung medizinische Anordnungen mit einem Arzt/ Therapeuten abzusprechen. – Die Veranstalter sind keine Heilpraktiker, Ärzte oder Therapeuten.
d) Im Rahmen der Veranstaltungen ist es nicht erlaubt, Videoaufzeichnungen, Bilder oder Tonaufzeichnungen zu machen.
e) Vor einzelnen Veranstaltungen ist eine schriftliche Erklärung zu den oben genannten Punkten a) bis d) abzugeben.
f) Um an einer Veranstaltung teilnehmen zu können, müssen Sie mindestens 18 Jahre alt sein. Jüngere Teilnehmer müssen in Begleitung eines Erziehungsberechtigten sein oder vorab eine schriftliche Bestätigung des Erziehungsberechtigten vorlegen.

Speicherung des Vertagstextes
Der Veranstalter speichert den Vertragstext. Nachdem Sie Ihre Anmeldung online abgesendet haben, ist der Vertragstext aus Sicherheitsgründen nicht mehr über die Seite einsehbar. Durch die Druckfunktion Ihres Browsers haben Sie die Möglichkeit, den Text vor dem Absenden selbst zu speichern. Die AGB können Sie jederzeit auf dieser Seite einsehen. Nach Abschluss der Bestellung werden Ihnen die Bestelldaten und die AGB übermittelt.

Datenschutz, Schlussbestimmungen
Der sorgfältige und gewissenhafte Umgang mit den persönlichen Informationen und Daten des Teilnehmers ist uns wichtig. Deshalb geben wir – sofern dies nicht zur Durchführung der Veranstaltung notwendig ist – keine Daten an unbeteiligte Dritte weiter.
Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so bleibt der Vertrag im Übrigen wirksam. An Stelle der unwirksamen Bestimmung gelten die einschlägigen gesetzlichen Vorschriften. Die Vertragssprache ist deutsch.
Gerichtsstand (nur für gewerbliche Teilnehmer): Itzehoe (Schleswig-Holstein).

Schlichtung und Streitbeilegung
Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO: Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr finden.

Copyright: www.abmahnschutzbrief.de

Hier Ende der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).

 

Neu

Cover BOD Sura Web gross

 

 YUMA Cover Web gross NITUNA Cover BOD Web gross

 

MO Cover BOD Web grossCover BOD Ulani Web gross

 

Cover BOD Raja Web gross Cover BOD Bina Web gross

 

Cover BOD Ragna Web grossSTARKE WEICHE FRAU Cover BOD Web klein