Auch über Ihre, über Deine Leserstimme zu den Büchern freuen wir uns sehr.
Vielen Dank!

Kontaktformular



Ich finde, es sind wunderschöne Geschichten, die uns Ursula W Ziegler präsentiert.
[Reihe: "Geschichten, die Dein Herz berühren."]

Rena Hofmann | RLB Radio Lotusblüte



Wieder einmal ein bezauberndes Buch von Ursula W Ziegler.

Rena Hofmann | RLB Radio Lotusblüte



Ein spannendes Buch, ein wirklich spannendes Buch.

Rena Hofmann | RLB Radio Lotusblüte



 

Selten habe ich eine so erholsame, entspannte Lektüre. Unauffälig und sanftmütig erklärt Erique wie die Welt bis jetzt funktionierte und warum durch Angst und Einschüchterung so viel Macht auf uns ausgeübt wird. Man kann das Buch beiseitelegen, im Alltag die Pflichten erfüllen und Erique mit seine sanften Erklärungen mitnehmen. Dann kann man das Buch wieder aufschlagen, sich zurücklehnen und das Gelesene nochmals lesen, oder weiter lesen und genießen. Ohne Hast, ohne Eile, das Buch ist eine Oase der Ruhe in einem hecktischen Alltag.

Ich habe das Buch und Erique Belehrungen genossen bis zur letzen Seite, dann das Buch wieder gelesen, vom Anfang. Mit Vergnügen, weil es mir so viel innereRuhe und Freude bereitete.

Sehr zu empfehlen.
Dorina



 

Lange habe ich darüber nachgedacht mit welchen Worten ich beginnen soll dieses ganz besondere Buch zu beschreiben.

"Gottesbewusstsein - Die Hohe Kunst der Magie" beschreibt die Magie des Lebens, die wir alle spüren, sie aber eigentlich nicht wahrhaben möchten. Um Unklarheit in unserer Gesellschaft wieder klar werden zu lassen, und um der Magie des Lebens wieder mehr Platz, mehr Raum zu geben, kann ich dieses Buch von Ursula W Ziegler und Jan-Christoph Ziegler nur empfehlen.

Die Klarheit innerhalb dieses Buches ist beängstigend. Beängstigend" ist auch das Stichwort meiner Empfindung beim Lesen dieses Buches.

"Warum Angst?"; diese Frage beantworte ich gerne:
Die beschriebene Realität hat jeder Mensch in seinem Leben bereits gespürt - doch die Menschen ignorieren diese und fliehen vor der eigentlichen Wahrheit.

Mir persönlich hat dieses Buch sehr weitergeholfen. Ich musste mich mit der Magie des Lebens wieder auseinandersetzen - vor der ich wohl Angst habe, nach der ich mich jedoch gleichzeitig sehr sehne.

Mohammed



 

Liebe Familie Ziegler,

meine Dankbarkeit für diese Bewustseinserweiterung lässt sich nicht in Worte fassen!

Viele liebe Grüße
Michael



 

Liebe Frau Ziegler,

leider habe ich erst jetzt die Zeit gefunden Ihnen zu schreiben...
Ich habe Ihr Buch gleich am Wochenende gelesen. Es berührte und erschrak mich schon sehr, da es sich wie meine eigene Geschichte anfühlte, nur unabhängig von dem "Romut".

Die "Gedanken" wie in Ihrem Buch "Sura - Bis an den Rand des Seins" begleitet mich schon eine lange Zeit. Es ist momentan eine sehr schwierige Phase meines Lebens, der ich mich gerade stelle. Ihr Buch gibt mir die Hoffnung, diese Beschwertheit aus meinem Leben "verbannen" zu können.
Sie haben mir Denkanstöße gegeben und mich zusätzlich ermutigt, dass es sich lohnt hinzusehen. Durch das Anerkennen dieses Teil meines Ichs ist bereits ein Stück Heilung geschehen.

Vielen herzlichen Dank für dieses tolle Buch und die inspirierenden Gespräche!
Sura wird nicht das Letzte Ihrer Bücher gewesen sein, welches ich lesen werde. Ich wünsche mir, dass Sie gut in Ihrem neuen Heim ankommen werden.

Alles Gute für Sie!
Herzliche Grüße
Alina



Ein aufwühlendes Buch - und ein wunderbares Buch.

Rena Hofmann | RLB Radio Lotusblüte

 



  Ihr Lieben,

ich habe das schöne Buch von Jan-Christoph's Frau Ursula mit großer Freude gelesen. Eine Geschichte, die in der Wildnis spielt und das Herz öffnet. Ich denke, das Buch kann eine starke Anregung sein für das künftige Leben. Daher möchte ich Euch Mut machen, das Buch als Geschenk zu empfangen. Ich werde die kleine Geschichte nochmals lesen, weil mir alleine das Lesen schon gut getan hat.
Ich habe beschlossen, das Buch lieben Menschen zum Geburtstag oder anderen Anlässen zu schenken. Eine Geschichte, die berührt.


Tom


"Tamia - Drei Federn der Weisheit" - ein bezauberndes Buch!

Rena Hofmann | RLB Radio Lotusblüte



  Liebe Ursula, lieber Jan-Christoph,

das Buch "Mo - Zeit heilt keine Wunden" ist angekommen und von mir gleich mit Spannung gelesen worden. Ein wirklich schöne Geschichte. Liest sich gut. Es soll keine Kritik sein, aber die Geschichte erinnert mich irgendwie an Bambaren "Ein Strand für meine Träume" wo ja auch der alte Mann, der dem Manager die Augen öffnet, am Ende ein großer Fisch war. Ich hab das Buch in einem Zug gelesen und finde toll wie Ihr Euren Weg geht. Viel, viel Erfolg für Ursula's "Geschichten die das Herz berühren". Mit Sicherheit werde ich mir die ein oder andere Geschichte kaufen.

Viele Grüße,
Heinz


 

Wer sich noch nicht mit spirituellen Themen auseinandergesetzt hat, für den mag das Buch vielleicht "schwere Kost" sein, weil es das eigene Weltbild ganz schön ins Wanken bringen kann.

Gut, dass ich schon seit etlichen Jahren mit solchen Themen konfrontiert bin, und mir das nicht fremd ist. Dennoch, sich immer wieder klar zu machen, dass man sämtliche Herausforderungen und auch Highlights in seinem Leben bereits vor der Geburt mit anderen Seelen auf einer anderen Ebene abgesprochen hat, ist durchaus immer wieder eine Herausforderung.

Es ist leicht zu lesen, in einer gut verständlichen Sprache. Mir gefällt es. 4 statt 5 Sterne - weil es mitunter ganz schön herausfordert - wenn auch auf positive Weise ;-)

Sabine



 

"SO kann Liebe gelingen"

Sophia und Namid ist eines meiner Lieblingsbücher von Ursula Ziegler.
Diese Geschichte ist einfach nur schön und inspirierend, und - wenn man das in einer eigenen Partnerschaft umsetzen mag - auch sicher eine Menge persönlicher "Arbeit" an sich und auch miteinander. Ein schönes Vorbild.

Die liest sich leicht und ist sehr inspirierend. Ich kann sie nur weiterempfehlen.

Shari



 

Ich bin von diesem Buch total begeistert!

Die Autorin hat eine sehr angenehme und fesselnde Art zu schreiben! Ich kann es nur empfehlen.

Monique



 

1A Klasse

Ich bin total begeistert. Das Buch ist sehr emotional und sehr ergreifend! Ich kann es nur empfehlen! Super geschrieben, tolle Autorin!!!

Monique



 

Eine Geschichte, die zu Herzen geht und mich wahrlich berührt.

Sie inspiriert, das Leben aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten und regt an, über das eigene Leben/Erlebte nachzudenken. Auch nach mehrmaligem Lesen entdecke ich zwischen den Zeilen noch neue Ansichtspunkte und Impulse. Dieses Buch lässt sich wunderbar lesen und ist eine persönliche Bereicherung.

Sabine



 

Das Buch ist sehr vielseitig, denn einerseits regt es zum nachdenken an, was und wie ich selbst positiv zur "Zukunft" und Gegenwart beitragen kann, es regt an, eigenes Verhalten auch einmal mehr oder weniger gründlich zu hinterfragen und ist andererseits manchmal einfach nur urkomisch und ich habe sehr oft einfach auch mal herzlich beim Lesen gelacht. Danke für die tolle Geschichte, in der viel aktuelles Zeitgeschehen teils kritisch, teils humorvoll angesprochen wird. Ist da eine Fortsetzung geplant? ;-)

Sabine



 

Hallo Ursula und Jan Christoph.

Ich möchte mich bedanken, dass ich Euer Manuskript lesen durfte [Anmerkung v. juZiegler: das damals noch unveröffentlichte Manusrkipt].

Bücher gibt es viele. Dieses ist ein wertvoller Wegweiser für Menschen, die sich auf Ihren Weg gemacht haben. Es gab für mich beim Lesen viele aha Erlebnisse und auch wieder viele bestätigende Erfahrung, die ich selbst gemacht habe. Es macht in unterhaltsamer Weise klar, das Leben keineswegs immer anstrengend und schwer zu leben ist, sondern es darf auch ganz das Gegenteil sein. Nämlich freudig und mit Leichtigkeit.

Mit der Gestaltung deiner Gedanken nimmst du bewusst dein Leben wahr. Es manifestiert sich dann in Wort und Tat, somit ist es uns allen möglich unseren Weg des Krieges der Liebe Schritt für Schritt zu gehen. Ursula und Jan-Christoph geben viele Anregungen für diesen spirituellen Weg in diesem Buch uns allen mit auf unsere Wegstrecke. Wenn wir bei unserem Tun in diesem Leben, die Liebe als Essenz nehmen, hätten wir immer den besten Start und gleichzeitig auch das beste Ergebnis. Dieses Buch kann somit ein Leitfaden sein für Menschen, die den Weg des Kriegers der Liebe gehen wollen.

Dieses Buch war für mich inspirierend, teilweise bestätigend und nicht zuletzt wegweisend. Darüber hinaus vermittelte es mir die Erkenntnis, mit Freude und Begeisterung im Hier und Jetzt zu leben. Mit Ruhe und Gelassenheit das anzunehmen, was uns das tägliche Leben auch immer bringt.

Der Mensch, wann immer er es möchte, Hilfe erhält, wenn er darum bittet.

Liebe Grüße,
Helga



Ein bezaubernes, spannendes Buch.

Rena Hofmann | RLB Radio Lotusblüte



 

Ich habe Ihre Geschichte gelesen!

Ich finde, es ist eine Geschichte von der Sorte 1000 und eine Nacht. - Was meine ich wohl damit?

Sie liest sich sehr angenehm und fesselt zugleich, sie ist sehr romantisch geschrieben und verträumt wie eine Geschichte von heute und doch ist sie von gestern. Auf gut deutsch eine Geschichte wie sie Kahlil Gibran nicht hätte besser schreiben können.

Sie ist typisch orientalisch - nicht zu glauben, dass die Schriftstellerin eine Person aus dem Westen ist. Was aber deutlich macht ist, dass das Herz des Wortführers über eine edle Herzkammer verfügt.

Mit freundlichen Grüßen,
Mohammed



 

Liebe Ursula, lieber Jan-Christoph,

was ist Ihnen da geschenkt worden! - Was für ein Wissen!

Ursula, was für ein Mut, sich dem hinzugeben, was kommt!

Jan-Christoph, man merkt die Veränderung, die Verwandlung von Ihnen und Ihrer Frau. Die Eingaben haben Ihr Leben durchzogen wie ein roter Faden, ein grüner Faden, ein weißer Faden. Es ist spürbar, dass der Krieger der Liebe Sie beide geworden sind.

Das Buch ist nicht einfach zu lesen, da es von einem die ganze Konzentration verlangt. Mir wird es immer bewusster, mit diesem Wissen sind Sie beide den meisten Menschen weit voraus. - Eigentlich ist es schwer und leicht zugleich.

Wenn ich meinen Kompass auf die Liebe ausrichte, dann fließe ich mit der Liebe.

Sie beide sind reich beschenkt und es ist nur richtig dieses Wissen allen Menschen zu schenken. Das ist auch der Sinn, dass wir alle Krieger der Liebe werden. Dieses Buch ist ein Baustein dafür unser Bewusstsein zu erweitern und auszudehnen.

Das Buch lässt Reichtum in mir zurück. Ich fühle mich reich beschenkt und ich habe Wissen und Reichtum in mir drinnen. Dieses Bewusstsein großer Liebe trägt mich weiter.

Danke für dieses Buch.
Angelika



Hallo Ursula,

hiermit möchte ich Dir Deine wunderbaren Episoden von Konrad und Albrecht wieder zusenden [Anmerkung von juZiegler: das damals noch unveröffentlichte Manuskript].

Deine Schilderungen der beiden Raben empfang ich als sehr unterhaltsam, lebensnah und sehr mit dem Alltag der Menschen verwandt. So hat eben Mensch wie Vogel seine Problemchen und die Lösung dieser gestaltet sich oftmals ganz anders als gedacht.

Ich hatte viel Vergnügen beim lesen. - Ich würde die Episoden der Altergruppe acht bis achtzig empfehlen. Vielleicht findet sich jemand, der gut im Zeichnen ist und Konrad und Albrecht witzig und frech skizziert.

Ich "halte Dir beide Daumen" und wünsche gutes gelingen.

Es grüßen Euch ganz herzlich,
Helga & Wolfgang



"Konrad und Albrecht" ist eine humorvolle Rabengeschichte mit ernstzunehmenden Themen. Sie betrifft dich und mich und soll nicht nur nachdenklich machen, sondern auch eine Veränderung bewirken. Es ist dabei empfehlenswert das Buch nicht nur einmal, sondern mindestens drei Mal zu lesen. Einmal zur Erheiterung, das zweite Mal zum besseren Verständnis und das dritte Mal um von ihnen zu lernen.

Ich habe mich mit dem wissbegierigen Konrad und dem überkritischen Albrecht so angefreundet, dass ich mir vorstelle si ewürden auf meinen Schultern sitzen und sich im Geiste mit mir unterhalen. Ich bin schon richtig neugierig darauf, was sie in der Zukunft so alles erleben werden.

Martina



 

Liebe Ursula, lieber Jan-Christoph,

was für ein Buch! - Es ist leicht zu lesen und es fesselt einen. Ich konnte nicht aufhören. Es ist ein wahrhaftiges Buch - ich habe Euch beide ja erlebt. Diese Liebe ist zu spüren.

Ich fand es sehr spanned in der Vorstellung mit meinem Körper arbeiten zu können.

Was mich berührt hat, ist der Satz "Mama Te patanka, Tia olgu Tamija".- Diese Sprache kenne ich.

Als ich den Jakobsweg gegangen bin, schrieb ich u.a. Gedichte. Ich wurde auf diesen Weg vorbereitet. Ich stellte eine Frage und es kam direkt die Antwort in Form von Farben, einem Satz oder einer Geschichte. Ich habe damals an altem Wissen teilhaben dürfen, mir wurde mein Lebenslied gegeben und verschiedene Sätze und Worte - und ein geheimes Wort der Stärke. Dieses Wort vermittelt mir Stärke, indem ich es laut ausspreche. - Mein Lebenslied, diese Sätze und Worte sind den o.g. Worten sehr ähnlich. Es war so, als ob ich sie schon gehört habe ...

Ein starkes Buch!

Angelika



Ein schönes Buch. - Danke an die Autoren.

Rena Hofmann | RLB Radio Lotusblüte

 

 


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Webseite. Einige sind für die Funktion essenziell, andere helfen die Website und Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). - Detaillierte Informationen finden Sie unter Datenschutz.