Männer

Männer
Ursula W Ziegler

Aufgenommen in Jokers Gedichte-Datenbank, 2008

Groß und stark,
Dumm gehalten,
In einem großen Spiel
Zur Leistung erzogen.
Wer der Leistung-s-zucht nicht gerecht wird,
Fliegt raus.

Gefühle,
Hat Man-n
Nicht zu haben,
Dafür gibt es eine Frau.

Als Kanonefutter gezeugt,
Zum Verheizen und
Verschaukeln geboren,
Hereingefallen auf ein hinterlistiges Spiel.

Erstickt in den eigenen Gefühlen,
Ertränkt in den eigenen Tränen,
Nur Körper dürfen, müssen wachsen.

Zum Jasager gedrillt,
Muskeln werden trainiert,
Der Geist geschult,
Die Seele mit Drogen getötet.

Ein Männer-Thema?

Nein!

Ein Menschheitsproblem.

Frauen erziehen Männer,
Lassen sich missbrauchen,
Zu einem bösartigen, menschenverachtenden Spiel
Und spielen dieses Spiel willig mit.



 

Wir wissen? –
Lüge!

Wir wissen nichts –
– man hat uns erzählt und wir glauben,
– wie jeder ist,
– wie alles läuft,
– warum es ist, wie es ist.

Menschenschafe,
Dumm gehalten,
Um geopfert zu werden,
Auf dem Altar
Von Macht und Gier.

Menschenschafe,
Dumm gehalten,
Um ausgebeutet zu werden
Für Eitelkeit und Größenwahn.

Menschengötter,
Verlacht,
Verkannt,
Erniedrigt,
Zu gefühllosen Monstern gezüchtet.

Mann wache auf! –

Du bist nicht so beschränkt!
Frau wache auf,
Du bist nicht so schwach!

Mensch wache auf, du bist nicht so begrenzt!

juSpiration: Der etwas andere Blog.
Keinen Blog-Beitrag mehr verpassen – über neue Blog-Beiträge informiert sein:

Schaue regelmäßig auf unserer Webseite vorbei. Folge uns auf ▶ Telegram und ▶ Facebook – hier informieren wir über neue Beiträge.

Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung – Nicht kommerziell – Keine Bearbeitungen 4.0 International Lizenz.
Sie dürfen das Werk nicht kommerziell vervielfältigen, verbreiten und öffentlich zugänglich machen. Die Bearbeitung ist ausgeschlossen.
Der Titel des Werkes und der/ die Urheber sollen bei der Weiterverwendung wie oben im Beitrag aufgeführt genannt werden.
Kommerzielle Nutzung auf Anfrage.